online-Forum

News

29.05.2015

Jugendtour zur Heidebrinkschule

Mittlerweile mehr als eine Tradition – unsere Jugend-Wochenend-Tour in die Heidebrinkschule in Dinslaken. So waren auch in diesem Jahr wieder alle gespannt, was sich das Eventteam einfallen lassen hat. Schon am Freitagvormittag fuhren Anja und Anke los. Diesmal musste nicht alles Material auf viele PKW verteilt werden, alles passte in einen VW Crafter, der uns von Peter Spannagel über das Wochenende zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank an die Firma Linster Stainless Trading, Hilden. Am Nachmittag trudelten so nach und nach alle Teilnehmer ein. Anke und Anja hatten schon alles vorbereitet und Kaffee und Kuchen standen bereit – nur der Sekt war schon leer.

Während wir Jugendlichen uns im Doppelseilspringen übten, plünderten die Erwachsenen das Kuchenbuffet. Das machte aber nichts, denn am Abend gab es noch Nudeln mit der leckeren Bolognaise-Sauce der Metzgerei Ludwig. Ein großes Dankeschön an Bettina Heuser.

Der Abend klang bei Lagerfeuer, schöner Musik und Stockbrot aus. Dabei zeigten die Erwachsenen mehr Durchhaltevermögen. Bis tief in die Nacht wurde der Getränkevorrat von Tante Astrid Brauckhoff um über die Hälfte dezimiert. Vielen Dank an Ulli und Astrid Brauckhoff für den ausreichend großen Vorrat.

Am nächsten Morgen wurden wir von herrlichem Sonnenschein geweckt und alle waren pünktlich beim Frühstück. Dabei dürfte natürlich das leckere Brot von Hinkel nicht fehlen. Vielen Dank an Josef Hinkel. Tja, und das war’s dann auch schon mit dem schönen Wetter. Noch beim Frühstück fing es an zu hageln und zu stürmen. Kurzerhand wurden die Innenräume zu Eventflächen umfunktioniert. Das Eventteam hat sich tolle Spiele einfallen lassen. „Such den Fehler“, „Gefühle raten“, „Städte auf eine leere Landkarte einzeichnen“, „Pusteball“, „Packbandschnellabrollen“, „Colaflaschenschieben“ und „Was ist falsch im Text“ waren die „Indoor“-Spiele bis zum Nachmittag. Das Mittagessen war eine passende Unterbrechung. Am Nachmittag kamen Ursi und Sebastian mit Margareta zu Besuch und brachten nicht nur leckeres Brot zum Grillen mit (Vielen Dank an die Bäckerei Schmalz) sondern gleich auch besseres Wetter. „Wäscheklammernkette bilden“ und ganz zum Schluss „Das Bobby-Car-Rennen“ konnten endlich stattfinden. Besonders beim Bobby-Car-Rennen gab es für den ein oder anderen Teilnehmer ordentlich blaue Flecken. Zum Abendessen wurde lecker gegrillt. Beim Ausklang am Lagerfeuer waren nur die Erwachsenen, denn wir, die Jugend, hatten die Aufgabe, einen Programmpunkt für die Weihnachtsfeier zu kreieren. Und das taten wir mit Begeisterung.

Am nächsten Morgen wurde das Ergebnis vorgeführt. Nur so viel: Das Stück kam bei den Erwachsenen blendend an und wird auf der Weihnachtsfeier gezeigt. Mehr wird nicht verraten.

So, jetzt müssen wir aber aufhören zu schreiben. Aufräumen ist angesagt. Wir hatten wieder ein sehr schönes Wochenende und freuen uns auf die nächste Tour am Wochenende 03. bis 05.06.2016. Bis bald. – Die Jugend der KG Düsseldorfer Originale.

Dieser Bericht wurde von den Jugendmitgliedern Daniela und Franziska geschrieben.

zurück zur Übersicht