online-Forum

News

05.06.2016

Unser traditionelles Wochenende in der Heidebrinkschule

Seit einigen Jahre fahren wir ein Wochenende im Jahr in die Heidebrinkschule. Man könnte schon sagen, dieses Wochenende ist Tradition. Auch in diesem Jahr hat unser Event-Team sich einiges einfallen lassen und somit wurden wir zur Originaliade eingeladen. Sogar einen eigenen Eröffnungstanz für die Teams gab es, den auch jeder mittanzen musste.

Schon Freitag in der Frühe fuhren Anke und Anja mit vollbepackten Autos los und bereiteten schon alles vor. Die beiden bildeten auch unser Küchenteam und traten somit bei der Originaliade  inoffiziell als Team Deutschland an. Für viele aus der Originale-Jugend ging es dieses Jahr das erste Mal in die Heidebrinkschule, so dass es von Anke zuerst eine Führung durch das Haus gab. Nach und nach trudelten alle ein. Die Stärkung durch eine Kuchenpause gab allen die Kraft, ihre Zimmer zu beziehen. Später dann schickte uns das Event-Team direkt in die ersten Disziplinen. Um es den Teams schwer zu machen, wurden weniger bekannte Länder herausgesucht.

So kämpften 4 Teams: Island, Panama, Simbabwe und Jamaika in allen erdenklichen Disziplinen um die Gold Medaille. Die Teams haben alles gegeben:  es wurde gekämpft, gelacht und geweint, doch der Spaß kam nie zu kurz. So wurde aus der Disziplin "Golf" ein lustiges Spektakel, in dem es eine große Rolle spielte das Gleichgewicht zu halten. Aus dem "Schwimmen" wurde eine amüsante Version des altbekannten Sackhüpfens, es wurden "Suchbilder" gespielt und die olympischen Disziplinen mussten rückwärts geraten werden. Am Ende gab es ein Kopf an Kopf rennen zwischen Team Panama und Team Island. In einem Stechen entschied sich, wer die Silber- oder Gold Medaille mit nachhause nehmen durfte. Mit nur einem kleinen Vorsprung schaffte es Team Island den Gesamtsieg zu ergattern und lies sich bejubeln. Letztendlich kam heraus, das Team Panama "geschummelt" hat, zumindestens wollten es alle glauben.

Unsere Abende gingen bis spät in die Nacht, während die Jugend Sing-Star oder auch Tabu spielte haben die Erwachsenen es sich mit Sekt und Bier am Lagerfeuer gemütlich gemacht. Schnell wurde ein Kasten nach dem anderen leer getrunken und der Spaßpegel stieg an. Mit lauter Musik und der besten Laune wurde unter den Sternen um und neben dem Lagerfeuer getanzt. So führten und unsere liebe Anke und unser Guido einen schönen Discofox vor.  Während dessen tanzte die Jugend um die beiden herum und sorgten für jede Menge Spaß. Wir haben auch viel gesungen, vielleicht etwas zu viel, denn am Morgen danach war der ein oder andere etwas Heiser. Die berüchtigten "Nudelarme" bekamen von uns eine ganz neue Bedeutung.

Wir hatten Traumhaftes Wetter, nur einen kurzen aber kräftigen Schauer mit Regenwolke mussten wir am Samstag Abend durchleben, doch auch der hat uns unsere gute Laune nicht nehmen können. Das gute Wetter hat dieses Jahr sogar eine Wasserschlacht zugelassen. Kaum einer blieb trocken. Jeder hat etwas abbekommen, nach einigem Ausweichen und Wegrennen haben die Mädels auch unsere zwei Jungs erwischt, sie haben eine ordentliche Dusche abbekommen.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedeten wir uns für dieses Jahr von unserem Wochenende in der Heidebrinkschule und freuen uns auf das Nächste Jahr, wenn es wieder heißt: Herzlich Willkommen in der Heidebrinkschule...

(Der Text wurde von unserem Jugendmitglied Melanie Spieß geschrieben)

Hier geht es zu den Bildern ->

zurück zur Übersicht
LETZTE BEITRÄGE
06.05.2018
Und jährlich grüßt die Heidebrinkschule - Die Tradition geht weiter

 Es war wieder eines unserer Highlights im Jahr.  Wir haben unsere Tradition fortgesetzt und sind auch in diesem Jahr nach Dinslaken aufgebrochen, um wieder ein grandioses Wochenende mite ...

weiterlesen

01.05.2018
Born to be wild – Pepe’s Beiwagentour war ein Ereignis

Zur Ordensverleihung zu Beginn der Session 2017/2018 konnten wir Pepe für ihre 3 x 11-jährige Treue zum Verein ehren. Als Geschenk bekam sie die Beiwagenfahrt, die sie sich schon so lange ...

weiterlesen