online-Forum

News

01.05.2018

Born to be wild – Pepe’s Beiwagentour war ein Ereignis

Zur Ordensverleihung zu Beginn der Session 2017/2018 konnten wir Pepe für ihre 3 x 11-jährige Treue zum Verein ehren. Als Geschenk bekam sie die Beiwagenfahrt, die sie sich schon so lange gewünscht hat. Die Überraschung ist uns gelungen. Am 01. Mai 2018 war es endlich soweit.

 Der Tag begann zwar nicht sonnig, aber zumindest trocken. Nach und nach ließ sich sogar die Sonne blicken. Der Beiwagentour stand nichts im Wege.

Schon beim Treffen gegen 13:00 Uhr am TUS Nord bot sich ein beeindruckender Blick auf eine große Gruppe von Motorrädern, die Pepe im Korso begleiten wollten. Und natürlich wartete auch der heißersehnte Beiwagen. Voller Vorfreude stieg Pepe in den Beiwagen. Nach der Ausgabe der Überraschungszieladresse ging es los.

                   

Über 60 Minuten Landstraßen, Alleen und Dorfdurchfahrten boten einen wunderschönen Rahmen für die Tour. So war es kein Wunder, dass Pepe sichtlich begeistert am Überraschungsziel aus dem Beiwagen stieg und ihre Eindrücke bei Kaffee und Kuchen mit den Gästen teilte.

Am späten Nachmittag ging es zurück in den TUS Nord um den Tag „originaletypisch“ ausklingen zu lassen.

Vielen Dank an alle, die teilgenommen haben und Pepe diese Freude bereitet haben. Ein besonderer Dank geht an Die Brauerei Schlösser für die Unterstützung.

Hier gibt es die Bildergalerie ->

Pepe selbst beschreibt ihre Eindrücke wie folgt:

"An TAGEN wie diese wünscht man sich UNENDLICHKEIT “

Morgens um sechs ist die Welt nicht in Ordnung, elend lange 7 Stunden lagen vor mir bis ich mein BMW-Gespann sehen durfte. Welch ein Anblick - diese Maschine - dieser Beiwagen und die Gewissheit, ich würde einsteigen. Guido ließ meine Anspannung kräftig steigen, verteilte Routenpläne, teilte Positionen ein und das mit stoischer Ruhe.

Dann ging es los,  sieben Maschinen aller Nobelmarken bildeten die Eskorte. Eine Stunde sollte ich eine Fahrt genießen. Es wurden fast zwei - JUBEL - Bernd (an der Spitze der Kolonne) ließ sein Navi ausfallen.

Ziel der Tour war Rheurdt, wir waren zu Gast bei Daniela und Max. Wunderbar - welch ein Empfang. Es kreiste so ein kleines Teil über meinem Kopf, Guido hatte eine Drohne organisiert, die die letzten 500 Meter meiner Hinfahrt aufnahm.

Ein großes Kuchenbuffet wartete, eine lange Kaffeetafel war parat. Einen herzliches Danke an die Kuchenspender und vor allem an Daniela und Max für ihre Gastfreundschaft.

Dann wieder ein kolossaler Moment, ich bestieg meinen Beiwagen und auf einer unglaublich schönen Strecke ging es zurück zum TUS Nord. Jeden einzelnen Moment der Fahrt habe ich genossen.

Im TUS warteten meine Originale mit kühlem Schlösser Alt und Pizza (danke an Daniela Balduin von der Schlösser Brauerei ).

Ein unbeschwerter Abend beendete einen so großartigen - einmaligen - liebevoll organisierten Tag für mich. Die Erinnerung bleibt Bild für Bild wach und lebendig.

Lieber Guido, Du hattest von meinem Herzenswunsch gewußt, Du hast ihn erfüllt.
Anke und Christian - Eurem Einsatz ist es zu verdanken, dass dieses wunderbare Erlebnis in allen Details klappte. Dankbar, glücklich bin ich, dass Ihr meine Freunde seid.

zurück zur Übersicht
LETZTE BEITRÄGE
04.11.2018
Prinz Maurice I. und Venetia Lisa bilden unser neues Kinderprinzenpaar

4. November 2018 - u ...

weiterlesen

02.11.2018
Ordensverleihung 2018

So langsam geht es wieder los: Unser Startschuss für die Session 2018/2019 ist gefallen. Mit der Ordensverleihung beginnt traditionell unsere närrische Zeit. Am 02. ...

weiterlesen